Cama Group: hochtechnologie und flexibilität in der kaffeeverpackung

Hochtechnologie und flexibilität in der kaffeeverpackung für ein schnell wachsendes australisches unternehmen.

Australiens wichtigster Handelsmarkenhersteller iCapsulate stellt hochwertige Kaffeekapseln her.

Der Fertigungsbetrieb iCapsulate mit Sitz im australischen Sydney  ist ein auf Kaffee spezialisiertes, vertikal integriertes Unternehmen. iCapsulate bezieht Rohkaffee, röstet ihn und produziert Kapseln, Pads und geröstete Kaffeebohnen.

iCapsulate ist mit einer Produktion von 1,3 Millionen Kapseln, die bald auf 2 Millionen Kapseln pro Tag ansteigen soll, und einer Röstkapazität von 10 Tonnen täglich der größte Hersteller von Single-Portion-Systemen der Südhalbkugel. Kontinuierliche Innovation lässt  iCapsulate ständig neue Produkte auf den Markt bringen.

Die Gründe der Entscheidung für CAMA Group

Kane Bodiam, Geschäftsführer von iCapsulate, erklärt, warum seine Wahl auf Cama fiel. „Bei der Auswahl unserer Zweitverpackungsmaschinen gab es viele Möglichkeiten, doch bei der genaueren Untersuchung nach unseren Anforderungen und der notwendigen Flexibilität kam letztlich nur noch Cama in Frage. Cama konnte eine Maschine mit außergewöhnlicher konstruktiver Qualität bieten; die Flexibilität der Maschine und die einfachen Systeme zu Formatwechsel und -anpassung bei Minimalkosten sind ein großer Vorteil, vor allem für einen Fertigungsbetrieb wie uns. Wir fanden die Schnittstelle sehr benutzerfreundlich und der Unterhalt ist einfach und günstig für eine Maschine dieser Qualität. Es besteht keine Notwendigkeit zur Aufbewahrung umfangreicher Teile, während sich die recht dauerhaften Verschleißteile in jedem Fall durch eine sehr lange Lebensdauer auszeichnen.“

„Der lokale Service in Australien ist fantastisch und ich fand ihn äußerst effizient: Auch bei kurzfristigen Anfragen konnten die notwendigen technischen Maßnahmen immer schnell durchgeführt werden.”

Cama hat meine Erwartungen sogar übertroffen; ohne die Unterstützung durch dieses Unternehmen wären wir nicht so erfolgreich wie wir  es heute sind.”

Cama Australia Pty Ltd. ist die australische Tochtergesellschaft der CAMA- Group, einem italienischen Privatunternehmen mit Sitz bei Mailand, dessen Kerngeschäft die Entwicklung und Produktion von kompletten Hightech Sekundärverpackungsanlagen und -maschinen ist.

Ihr herausragendes Know-how in der Verpackungstechnik, kombiniert mit einem einzigartigen Maschinenangebot (Abteilung Verpackung) und Roboter-Ladeeinheiten (Abteilung Robotik), unterstreicht die Fähigkeit der Cama Group, vollständig integrierte Verpackungslinien von der Primärverpackung bis zur palettierten  Endverpackung zu realisieren.

Die Firma Cama wurde 1981 gegründet, projektiert und baut seit über 30 Jahren eigene Robotersysteme, wobei die Industriezweige Lebensmittel, Milchprodukte, Kaffee, Tee, Schokolade, Gebäck, Eiscreme, Tierfutter und Non-Food abgedeckt werden.

Die auf ständige Modernisierung und technische Weiterentwicklung von Maschinen- und Verpackungsanlagen spezialisierte Gruppe investiert 5% ihres jährlichen Umsatzes in Forschung und Entwicklung, wodurch eine hochwertige Technologie in mehreren Branchen aufrechterhalten und verfeinert werden kann. Die Cama-Abteilung Verpackung bietet ebenfalls eine lange Erfahrung und großes Know-how beim Kartonverpackungsdesign und Kundenservice.

Das einzigartig innovative Cama-Maschinenkonzept, die sogenannte Break-Through-Generation, definiert einen neuen Standard in der Welt der Sekundärtverpackungen aus Karton, Wellpappe oder Boxen, mit kompakter Auslegung, schaltschrankfreier Technologie, ergonomischen Funktionen und benutzerfreundlichen Bedienelementen. Diese besonders innovativen Cama-Technologien sind Standardmerkmale der umfassenden Palette der Cama-Maschinen und -Anlagen.

Alle Verpackungslinien und -ausrüstungen in Ozeanien werden von dem Cama-Australia-Team mit Sitz in Rowville, Victoria unterstützt und gewartet.

Die Verpackungslinie iCapsulate Cama im Detail

Die neu installierte Cama-Linie in Blacktown, New South Wales ist wie folgt zusammengesetzt:

  • Eine kompakte Einheit mit Kartonaufrichter, Toploading der Kapseln in die Kartons und Verschließen
  • Ein Wraparound-Packer für RSC-Versandkartons aus Wellpappe.

Am Infeed der Cama-Monoblock-Beladeeinheit IF296 werden die Kapseln in zwei Reihen gewendet ( upside down) zugeführt. Ein servogetriebenes Sternradsystem für jeden Zug führt die Kapseln getaktet in einen elektronisch gesteuerte Fördersystem.

Die Kartons werden ausgehend von flachen Zuschnitten durch eine Doppelfaltstation beleimt und aufgerichtet. Der  Transport  der aufgerichteten Kartons in den Roboter-Ladebereich erfolgt getaktet.

Die Produktgruppierung wird dann von einem 2-Achs-Roboter mit einem dafür vorgesehenen Greifkopf aufgenommen und in die Kartons gruppiert.

Danach erfolgt die Beförderung der befüllten Kartons einem Roboter-Kartonverschließer. Die Schachteln werden mit Hotmelt verschlossen und dann und dann zum FW748 Wraparound-Packer befördert.

Vereinzel- und Beschleunigungsbänder  distanzieren dann die in einer Reihe ankommenden Kartons, die im Hochformat in einen Servo-Fächerförderer positioniert werden.

Die Gruppierung wird dann auf den Kartonzuschnitt abgeschoben. Die flachen Zuschnitte werden dafür vorher aus dem Magazin entnommen und in einer Mitnehmerkette vorgefaltet. Nach dem Beladen werden die Kartons in der nächsten Station verschlossen bevor sie die Maschine auf einem Förderband verlassen.

Hintergrund des Projekts und erfolgreicher Ausgang

Kane Bodiam spricht über die Zusammenarbeit mit dem italienischen Unternehmen. „Als wir Cama wählten, war die Timeline der  Realisierung sehr kurz; dieses Projekt wurde zum größten seiner Art in Australien. Die Maschine wurde mit einem Zeitplan gebaut, den ich nicht für möglich hielt. Schon eine Woche nach ihrer Ankunft war die Maschine zur Abnahmeprüfung bereit. Ich konnte kaum glauben, wie schnell der Zusammenbau erfolgte! Wir hatten Unterstützung aus Italien, die für eine hervorragende Schulung der Mitarbeiter sorgte.”

„Nach dem Erfolg dieses Projekts und da wir in der Lage waren, iCapsulate in anderthalb Jahren zum größten Unternehmen seiner Art der Südhalbkugel zu machen, haben wir uns aufgrund des Erfolgs mit dem aktuellen Format entschlossen, ein anderes Format mit derselben Maschinenausrüstung herzustellen.”

„Wir produzieren Kapseln für die größten Unternehmen der Welt, Australien und Neuseeland. Die Qualität unserer Produktion kann außer uns niemand bieten.”

Der Beitrag von Cama hinsichtlich Erfahrung, Technologie und Service war der Start einer langfristig ausgelegten  Partnerschaft; die technischen Lösungen von Cama für iCapsulate und das Vertrauen in dieses Unternehmen führen zu einer dauerhaften Zusammenarbeit, die das erfolgreiche Wachstum beider Unternehmen unterstützt. Diese zweifellos hervorragende Abstimmung zwischen Innovationsgeist und italienischer Flexibilität und Zuverlässigkeit findet auch international Anerkennung.

 

www.icapsulate.coffee

www.camagroup.com

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

w

Connessione a %s...