Costacurta: Netze und Förderbänder für die Industrie.

 

SEIT 1921 SPITZENLEISTUNG MADE IN ITALY

Costacurta S.p.A.-VICO ist ein traditionelles italienisches Unternehmen mit einer Geschichte von über 90 Jahren Betriebstätigkeit. Bei der Produktion im Unternehmen werden Drähte und Bleche verarbeitet. Es ist auf die Konstruktion und Herstellung von Metallkomponenten für Industrie und Architektur nicht nur des italienischen, sondern auch des internationalen Markts spezialisiert. Costacurta exportiert den größten Teil seiner Produktion und ist zuverlässiger Zulieferer für Maschinenbauer in verschiedenen Branchen, wie Lebensmittel, Maschinenbau, Textil, Papier und Holz. Wir trafen den Geschäftsführer von Costacurta, Ing. Paolo Mondello, am Hauptsitz in Mailand.

1) Können Sie uns einen kurzen Überblick über die Arten von Netzen geben, die Costacurta produziert und in welchen Bereichen diese eingesetzt werden?

Costacurta produziert gewobene Netze und Drahtgeflechte aus Metalldrähten, die aus hauptsächlich nichtrostendem Stahl, aus Nickel-Chrom-Legierungen und seltener aus Kohlenstoffstählen bestehen.

Es gibt zahlreiche Anwendungen, daher kann ich hier nur die wichtigsten nennen. Beispielsweise in der Ölindustrie, der petrochemischen und chemischen Industrie als Halteelemente oder Elemente der Eindämmung von Katalysatoren, beim Sieben von körnigen Produkten oder Pulver, beim Pressen von Kakaomasse, bei der Reinigung und der Aussortierung von Saatgut und bei der Wärmebehandlung.

2) Metallgitter und Förderbänder. Für welche Bereiche eignen sich Ihre Bänder.

Costacurta produziert Förderbänder aus Draht und Metallbänder aus rostfreiem Stahl und Nickel-Chrom-Legierungen, seltener aus Kohlenstoffstählen und Legierungsstählen.

Hierbei handelt sich um Förderbänder, die in industriellen Prozessen eingesetzt werden, wie beim Kochen, Kühlen, Gefrieren und Aufgehen in der Lebensmittelindustrie, bei der Wärmebehandlung und Sinterung in der Metallindustrie, beim Schrumpfverpacken und Verpacken unter Vakuum im Bereich ‚Packaging‘, dem Waschen von Garnen bei der Herstellung von ‚Rayon‘. Das Anwendungsspektrum von Metalltransportbändern ist sehr groß, die oben erwähnten Branchen sind jedoch die wichtigsten.

3) Gibt es bestimmte Märkte, in denen Ihre Produktion besonders gefragt ist.

Costacurta exportiert rund 70% seiner Produktion.

Die Exporte gehen vor allem nach Europa, aber auch die Vereinigten Staaten, Japan, Korea und der Nahe Osten sind Bereiche, in denen der Umsatz ein durchaus attraktives Niveau erreichen kann, je nach Anzahl und Größe der laufenden Projekte.

4) Wie bzw. worin unterscheiden sich Ihre Netze und Bänder von denen anderer Unternehmen: Qualität, Zuverlässigkeit, Kosten, After-Sales-Support.

Costacurta fertigt Produkte auf der Basis spezifischer Kundenanforderungen. Daher ist, außer in sehr seltenen Fällen, eine Produktdifferenzierung nicht wirklich möglich, so dass sich unser Engagement auf die Produktionsqualität und Zuverlässigkeit des Service konzentriert, der sich in der Präzision und Klarheit des Angebots konkretisiert, unter Wahrung dessen, was versprochenen ist und bei dem Versuch, die Erwartungen der Kunden zu verstehen und zu erfüllen.

5) Die Produktion aus dem Hause Costacurta wird in verschiedenen Branchen angewendet, können Sie uns sagen, wie hoch das Interesse von Costacurta an der Lebensmittelindustrie ist, die in den letzten Jahren eine starke Entwicklung vor allem beim Export erlebt hat?

In der Lebensmittelindustrie gibt es drei wichtige Produkte/Anwendungen von Costacurta: das Drahtgeflecht für Kakaopressen; die gebohrten Bleche für Schneckenpressen, die in den Zuckerraffinerien installiert sind, um die letzten Zuckerreste aus den Zuckerrüben zu holen und die Förderbänder für Spiraltürme, die beim Kühlen, Einfrieren, Gären, aber auch bei der Pasteurisierung und beim Kochen von Nahrungsmitteln verwendet werden; Costacurta ist aufgrund der produzierten Menge, der Produktqualität und der Bandbreite des Sortiments in Europa in diesem Sektor führend.

6) Heute sind mehrere Länder im Ausland in einer Entwicklungsphase, so dass sie besonders empfänglich sind für Technologie und Anlagenbau. Spüren Sie, sowohl in der italienischen Industrie als auch direkt, diesen Trend ebenfalls?

Costacurta produziert Komponenten, die in Maschinen und Anlagen installiert sind. Die Kunden sind in den meisten Fällen europäische Hersteller solcher Maschinen und Anlagen. Wenn diese ihre Verkäufe in ihren Ländern steigern, dann kommt das indirekt Costacurta zugute. Schwieriger ist es für Costacurta die eigenen Komponenten direkt an lokale Hersteller von Maschinen zu verkaufen, obwohl es einige Fälle gibt es, in denen uns dies durchaus gelingt.

Ein Fall für sich ist das Innere der Reaktoren für die Öl-, Petrochemie und chemischen Industrie, wobei Costacurta in den Listen als qualifizierter Anbieter der führenden Lizenznehmer der Technologie weltweit geführt wird.

Wenn sich ein Projekt in einem Land positiv entwickelt, dann kann Costacurta davon profitieren, indem es, je nach Produkt, direkt die Bestellung vom Lizenznehmer der Technologie oder von den Herstellern der Reaktoren erhält, der wiederum verpflichtet ist die Komponenten von einem Unternehmen zu kaufen, das auf der Liste der qualifizierten Lieferanten der Lizenznehmer der Technologie geführt wird.

Besuchen Sie:

www.costacurta.it

 

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...